900 Weihnachtspakete für die Tafelläden in der Region gepackt.

Seit der Vereinsgründung im November 2012 haben wir knapp 7.500 Pakete für die Kunden der Tafelläden in der Region gepackt.

Wir haben Übung – auch die diesjährige Paketaktion, wieder mit 900 Paketen,  war erfolgreich. Wir hatten wieder ein tolles Helferteam – danke an alle, die mitgemacht haben!

Die Clips unseres Schriftführers Axel Ullmann geben einen guten Einblick in das Geschehen.

Es war eine Hängepartie bis vier Tage zuvor – dann konnten wir endlich grünes Licht geben. Mit Hygienekonzept und AHA – Abstand, Hygiene, Alltagsmaske –  durften wir am 1. Advent, dem 29.11.2020, packen.

In Abstimmung mit der Kommune haben wir eine Obergrenze von 20 HelferInnen festgelegt. So gab es für jede Helferin / jeden Helfer mehr Platz – aber auch mehr Arbeit als sonst.

Dank der HelferInnen, die sich auf unseren Presseaufruf angemeldet hatten, den Riddemer Schrättele, für die das alles schon „business as usual“ war und der aktiven Mitglieder der Hilfemacher sind wir in Rekordzeit fertig geworden. War echt super!

Pressespiegel:

WZO am 2.12.2020

BZ am 3.12.2020

Hier können Sie sich den Projektbericht mit vielen Bildern herunterladen.

DANKE!

Ein großes „Danke“ an die Gemeinde Reute und an deren Bürgermeister Schlegel, der uns ohne zu zögern die Halle zur Verfügung stellte – sonst hätte es keine Paketaktion geben können.

Danke der Waldhorn-Apotheke in Sexau


für die kostenlose Bereitstellung der Schutzmasken.

Danke an die Presse für Ihre Vorberichte:

Die BZ berichtet am 23.11.2020:

Die WZO berichtet am 14.10.2020

 

Danke an die  Profis von BAREG für den zur Verfügung gestellten Container und die umweltgerechte Entsorgung der Verpackungsmaterialien.

 

„Das Menschliche macht den Unterschied“